Ralf Schmitz – Erfahrungen mit dem Affiliate VIP Club 3.0

Wenn Sie nach Strategien suchen um Geld zu verdienen dann stoßen Sie auf zahlreiche Clubs, Lektionen, Programm und Anleitungen. Doch nur wirklich wenige sind tatsächlich Ihr Geld Wert. Ein ganz bekanntes Prorgamm ist:

Affiliate VIP CLub 3.0 von Ralf Schmitz – unsere Erfahrungen

Der Affiliate VIP Club von keinem geringeren als Ralf Schmitz ist nun schon in der dritten Auflage zu haben. Und das hat seinen Grund, denn das Programm hält was es verspricht. Wenn Sie tatsächlich und ernsthaft Vorhaben als Affiliate viel Geld zu verdienen, aber dafür auch viel zu lernen und Arbeit reinzustecken, dann lesen Sie über Erfahrungen und Tests über den Affiliate VIP Club 3.0.

User Erfahrung über den Affiliate VIP Club von Ralf Schmitz:

Hallo zusammen, herzlich Willkommen zu diesem Video. Mein Name ist Christian und ich möchte euch in diesem Video den Affiliate Club 3.0 von Ralf Schmitz vorstellen. Der Affiliate Club 3.0 ist ein digitales Produkt zum Thema Affiliate Marketing und nicht nur das, sondern ist es eine richtige Ausbildung zum Super-Affiliate über einen Zeitraum von zwölf Monaten.

Affiliate VIP Club
Affiliate VIP Club – Ihr Weg nach oben

Der Affiliate VIP Club 3.0 im Praxistest:

Und ich habe ja schon ein anderes Produkt vorher getestet, die Blackbox. Die auch hervorragend funktioniert. Ich möchte jetzt ganz unterscheiden und sagen, die BlackBox ist ein Produkt mit dem man sehr schnell Erfolge erzielen wird und erzielen kann. Also funktioniert hervorragend. Der Affiliate VIP Club ist allerdings darauf ausgelegt wirklich langfristig ein eigenes Affiliate-Business auf die Beine zu stellen, und deswegen ist es auch so umfangreich.

Der Kurs von Ralf Schmitz – Dauer ganze 12 Monate

Dieser ganze Kurs geht tatsächlich über einem Zeitraum von zwölf Monaten. Ich habe mich jetzt hier schon mal eingeloggt in den Affiliate VIP Club 3.0 und zeige euch jetzt mal ganz kurz die Inhalte.

Falls ihr euch fragt wieso 3.0, so viele VIP Clubs gibt es schon. Viele Jahre lang ich kenne jetzt schon den Affiliate VIP Club 1 zum Beispiel. Ich bin bei Version 2.0 eingestiegen und bin von der Qualität dieses Kurses wirklich beeindruckt. Und die Version 3.0 ist jetzt ganz Brandneu erschienen.

Also was hat Ralf Schmitz jetzt neu gemacht? Er hat alle Videos, alle bestehenden Videos neu aufgenommen, und aktuell angepasst. Denn die Online-Marketing Welt ist ja sehr schnelllebig. Es verändern sich immer wieder Dinge, und deswegen hat er gesagt: Okay ich will keinen veralteten Kurs, ich möchte immer die aktuellsten Strategien. Deswegen ist diese Version des Affiliate VIP Club in der Version 3.0 wirklich super aktuell.

Vorteile des Affiliate VIP Clubs:

  • ohne riesige Investitionen Einsteigen und Geld verdienen
  • alle Vorteiles des Affiliate Marketings nutzen
  • Schritt für Schritt Anleitung auch für absolute Neulinge
  • Mit richtigem Einsatz ein hoher Verdienst möglich
  • Selbstverständlich alles Legal und Seriös
  • Lernen von Ralf Schmitz, einem der besten Affiliate Marketer

Live Erfahrung mit dem Afiliate VIP Club 3.0

Wir gehen jetzt einfach mal gemeinsam ein bisschen durch den Mitglieder Bereich durch. Wir haben hier auf der Startseite ein Willkommens Video von Ralf Schmitz, und hier einen Vorschlag für den nächsten Termin heute. Dieses Live Training findet im Abstand von sechs bis acht Wochen immer wieder statt. Hier ist Ralf Schmitz live in einem Webinar für die Mitglieder des Affliate VIP Clubs, da beantwortet er fragen, stellt neue Methoden und Strategien vor. Ich kenne ja diese live Training schon aus Version 2.0 und kann wirklich sagen diese sind unfassbar gut, man sieht hier die Aufzeichnungen, das heißt man bekommt auch die Aufzeichnungen aus dem Affiliate Club 2.0, also wirklich grandios.

 

Dann haben wir hier die Challenges, das ist neu hier. Heißt das jetzt die Challenges werden in 16 Tagen völlig frei geschaltet, das liegt daran, dass der Affiliate VIP Club eine zeitliche Begrenzung hat. Das heißt man beginnt in Woche eins, hat da auch nur die Lektion der Woche 1 freigeschaltet. Und dann in Woche 2 bekommt man die zweite Lektion, Woche 3 dann die nächste Lektion, bis man eben alle absolviert hat, das erstreckt sich über 52 Wochen. Das hat den Hintergrund, dass man ja wirklich nur dann erfolgreich mit dem Affiliate VIP Club arbeiten kann, wenn man sich an diese Vorgehensweise hält. Wenn man wirklich alles umsetzt. Wenn jetzt alles von vornherein freigeschaltet werden würde, ich kenne das von mir selber, dann ist man halt sehr versucht einfach in Woche 20 zu springen, dann Woche 45 usw. Dadurch weiß ich einfach, dass man die wichtigen Punkte auslässt, weil man sich denkt man kennt das ja sowieso schon.

Wobei es hier wirklich extrem wichtig ist, dass man sich hier von Woche zu Woche das ganze erarbeitet.

Der Affiliate VIP Club startet jetzt:

Dann haben wir hier in Quartal 1 jetzt das Fundament gelegt, und hier auf der rechten Seite steht auch immer eine schöne Beschreibung dazu. In Quartal eins legen wir den Grundstein für deinen Erfolg, und dieses Fundament ist enorm wichtig.

Geld verdienen mit dem Affiliate VIP Club
Geld verdienen mit dem Affiliate VIP Club

Ich habe das selber sehr lange unterschätzt, dass man sich erst mal wirklich ein Fundament schaffen muss. Man kann nicht sofort von heute auf morgen voll mit irgendwelchen Sachen loslegen, das funktioniert nicht. Deswegen das Fundament, das ist so wichtig und deswegen wird sich in dieser Lektion auch drei Monate lang darum gekümmert, dass dieses Fundament versteht.

 

In Quartal zwei, Monat vier bis sechs, bauen wir das Erdgeschoss. Ralf Schmitz hat das ganze wie ein Haus aufgebaut, was wie ich finde, eine wirklich grandiose Idee ist. Man sieht hier die ersten Strategien vorgestellt werden, es geht um Traffic, und die Optimierung der Konversion steht auf dem Programm. Also alles hervorragend erklärt.

 

Dann haben wir Quartal drei. Monat sieben bis neun. Nun befinden wir uns bereits in der ersten Etage, hier lernt man die ersten richtigen Profi-Strategien, und wie man E-Mail-Marketing und Social Media und so weiter am besten optimiert.

Und diese Aussage hier finde ich sehr gut: „In diesem Quartal muss schon gutes Geld verdient werden.“ Das ist ja wirklich eine sehr motivierende Aussage, wenn man bedenkt wir befinden uns hier von diesem Zeitpunkt in Quartal drei. Monat 7 bis 9, und da gehts schon richtig zur Sache.

Ist das der Erfahrung nach alles Seriös?

Dann haben wir zum Abschluss nochmal drei Monate, 10 bis 12. Zwei Etagen und das Dach, so langsam kommen wir zum Ende der Ausbildung zum Super-Affiliate. Und da gibt es noch mal eine wirklich gute Strategie die Optimierung und die Automatisierung. Wir haben hier oben in der Navigationsleiste den Buttons für die live Trainings. Da haben wir Boni- und Gastlektionen dabei, und wir haben einen Support Button. Hier kann man den Support erreichen und dem Team von Ralf Schmitz immer wieder Fragen stellen, wenn man irgendwelche technischen Probleme hat, oder wenn man nicht weiterkommt.

Ich habe diesen support schon öfter mal genutzt und kann sagen man erhält in der Regel sehr schnell eine Antwort, absolut fantastisch.

 

Ja also ich bin wirklich begeistert von diesem von diesem Kurs, Affiliate VIP Club 3.0. Wenn du dir die Frage stellst “Ja ist denn das das richtige für mich?“, denn der Kurs ist nicht gerade günstig, da darf man sich diese Frage stellen, sollte man sich auch stellen.

Aber dieser Kurs ist etwas für dich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du n eigenes Business aufbauen möchtest, dann wirst du von null abgeholt, und man wird über ein ganzes Jahr lang begleitet.

 

Und du hast auch, wenn du jetzt diesen Kurs kaufst, so ist es ja bei mir, ich habe jetzt die Version 2.0, habe trotzdem kostenlos dieses Update auf die Version 3.0 bekommen, was hervorragend ist.

Auch du hast auf Deutsch mit diesem Produkt immer ein lebenslanges Update kostenlos mit dabei. Und das ist wirklich super, denn dadurch gibt es hier sehr viel Mehrwert.

Ralf Schmitz Affiliate VIP Club
Geld verdienen mit Ralf Schmitz

Man sieht hier Version 3.0, Ralf Schmitz hat alle Videos neu gemacht, mit den neuesten Strategien, nur damit wir als seine Kunden wirklich optimal betreut werden. Der Kurs ist wie gesagt nicht ganz günstig, allerdings muss man halt immer bedenken was man dann letztendlich dafür bekommt. Dieses Produkt kann man jetzt nicht mit einem 50 Euro Seminar vergleichen, denn es ist meiner Meinung nach der umfangreichste Kurs auf dem deutschsprachigen Markt den es gibt zum Thema Online Marketing und Affiliate

Marketing. Hier wird nicht einfach nur irgendwie wischi waschi erklärt, sondern wirklich von Anfang bis Ende alles durch.

Deswegen kann ich diesen Kurs wirklich empfehlen. Was ich dir noch anbieten kann ist, wenn du über meinen Link in der Beschreibung den Affiliate VIP Club 3.0 bestellst, dann würde ich dir anbieten das du noch ein Amazon Gutschein von mir bekommst.

Ich also ich wünsche euch alles Gute bald euer Christian

Das komplette Video mit allen Erfahrungen aus dem Test sehen Sie hier:

Ist der Affiliate VIP Club seriös oder nicht? Ein User berichtet was man mit dem Kurs von Ralf Schmitz verdienen kann.

Herzlich Willkommen zu diesem speziellen Video, in diesem Video geht es um den Affiliate VIP-Club 3.0 von Ralf Schmitz. Der Affiliate VIP Club 3.0 ist die neueste Version des Affiliate Clubs von Ralf Schmitz.

Beim Affiliate Club handelt es sich quasi um eine komplette Ausbildung, meiner Meinung nach auch der tiefgehendste Online Marketing Kurs aktuell im deutschsprachigen Raum.

Ralf Schmitz zeigt Schritt für Schritt was nötig ist um ein Vollzeit Einkommen im Internet mit Affiliate-Marketing zu verdienen.

Ich befinde mich hier bereits auf der Verkaufsseite, ich habe dir den Link unterhalb des Videos platziert. Da kannst du dir das ganze ansehen, du siehst hier bereits das Online Business von überall, zu jeder Zeit funktioniert. Du entscheidest wie und wann du dein Geld verdienst, indem du Produkte anderer über das Internet verkaufst, und genau das ist Affiliate Marketing. Nicht umsonst ist ja Ralf Schmitz quasi der als Affiliate König

Bekannt, weil er das eben perfektioniert hat. Was ist der Affiliate Marketing und warum ist es das geilste Business der Welt?

Was macht den Reiz an Affiliate Marketing aus?

Grundsätzlich ist es ja so dass du mit der Affiliate Marketing ja keinen Support Aufwand hast, du musst quasi nur die Produkte anderer bewerben und verdienst dadurch Geld. Und wie das Ganze funktioniert das ist eben im Affiliate VIP Club beschrieben. Wir schauen einfach direkt mal rein in den Kurs, in den Mitgliederbereich und ich zeig dir was dich erwartet.

Ja und bevor es losgeht, für die schnell Entschlossenen du kannst dir den Affiliate VIP Club 3.0 von Ralf Schmitz über den link unterhalb des Videos sichern.

Klicke dazu einfach den ersten link unter dem Video oder gehe auf kasten dann kommst du direkt zur Seite und kannst dir den Affiliate VIP Club 3.0 von Ralf Schmitz  sichern, und du bekommst nicht nur den, ich habe dir für den VIP Club eine Bonus klasse zusammengestellt, und zwar bekommst du dazu den Youtube Affiliate hack, in dem ich dir zeige wie du Youtube nutzen kannst um Affiliate Marketing zu betreiben. Nicht umsonst ist Youtube mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine. Die meisten fokussieren sich auf Google, allerdings kannst du mit Youtube bereits sehr gute Provisionen erzielen, mit den richtigen Strategien.

Und eine der besten Strategien habe ich im Youtube hack zusammengefasst, dieser Kurs kostet normalerweise 297 Euro. Du kannst Ihn dir auch zu dem Preis, kaufen allerdings schenke ich dir diesen vollkommen kostenlos, wenn du dir den Affiliate VIP Club von Ralf Schmitz über den Link unterhalb des Videos holst.

 

Dann bekommst du von mir noch dazu meinen Videokurs, den Traffic Booster im Wert von 197 Euro. Da geht es ganz einfach darum wie du richtig Facebook Werbung und Google Werbung schaltest. Ich bin ja kein Freund von großer Theorie, sondern ich gehe einfach direkt zum Werbeanzeigen Manager und zeige dir was bei mir funktioniert hat, du kannst anschließend diese Strategien für dich einfach eins zu eins übernehmen, oder für dich modellieren. Das kostet normalerweise 197 Euro, das schenke ich dir auch als Bonus dazu, wenn du dir den Affiliate VIP Club über den link unterhalb des Videos holst. Aber nicht nur das bekommst du, du bekommst auch meine Facebook-Gruppen Strategie, diese kostet 197 Euro, diese erhältst du auch kostenlos. Und zwar erkläre ich dir in der Facebook-Gruppen Strategie wie du anhand von Facebook Gruppen täglich zwei bis dreitausend extrem talentierte Leute in der Nische erreichen kannst, ohne einen Cent an Werbeausgaben zu zahlen.

 

Das heißt du stellst das ganze vollautomatisch, mit bestimmten Tools ein, du musst nicht mal deinen echten Facebook-Account verwenden. Du kannst aber deinem Facebook-Account verwenden und somit vollautomatisch in bestimmten Facebook-Gruppen posten, diese Strategie alleine kostet normalerweise 197 Euro.

 

Schauen wir direkt in den Kurs rein so und hier befinden wir uns auch schon im Mitgliederbereich. Der Affiliate VIP Club 3.0 von Ralf Schmitz, so sieht das ganze aus. Als erstes wirst hier direkt begrüßt von Ralf Schmitz in einem kurzen Video, er beglückwünscht dich zum Kauf, und gibt dir quasi einen roten Faden, mit dem was dich im Kurs alles erwartet. Grundsätzlich ist es ja so dass du im Affiliate VIP Club eine komplette Ausbildung von vorne bis hinten bekommst. Alles was nötig ist um erfolgreich Affiliate Marketing zu

Betreiben. Ralf hat das ja selbst jahrelang erfolgreich gemacht, das heißt wenn du von jemanden lernst, dann ist es sehr empfehlenswert von jemanden zu lernen der Ahnung hat, und das ist Ralf definitiv der richtige.  Hier siehst du bereits, es gibt hier immer wieder live Trainings wo Ralf quasi live zur Verfügung steht und dir Fragen beantwortet.

 

Dann gibt es Challenges, das heißt du bekommst immer wieder verschiedene Challenges wo es auch Preise zu gewinnen gibt. Ziel der Challenge ist es Umsatz zu generieren, oder je nachdem. Das ist einfach noch mal ein Anreiz um noch mehr zu machen.

Der Affiliate VIP Club im Überblick:

Dann schauen wir hier direkt weiter, der Kurs ist ja unterteilt in Q1, Q2, Q3, Q4.

Du lernst so Schritt für Schritt aufbauend was nötig ist um erfolgreich mit dem Affiliate Marketing zu starten und ein Business hoch zu skalieren Hier geht es direkt weiter mit der Begrüßung. Hier klicke ich direkt mal rein und du siehst bereits die Einführung und Begrüßung, hier stellt sich Ralf Schmitz vor hier, stellt das Team vor, die Ziele des Affiliate VIP Clubs 3.0, das heißt was kannst du mit dem VIP Club erreichen.

Einer der besten Affiliate Marketing Kurse in Deutschland!

Gleich vorne weg das ist meiner Meinung nach einer der besten Affiliate Marketing Kurse im deutschsprachigen Raum.

Ich hatte bisher kaum einen Kurs der so extrem viel Inhalt bietet der auch wirklich weiterhilft. Bei dem Kurs bin ich selbst ungefähr zwei Wochen oder so daran gesessen, bis ich alles durchhatte. Und danach bin ich eben an die Umsetzung gegangen. Das heißt du hast hier wirklich alles was du brauchst, wenn du das so umsetzt wie es Ralf das im Video zeigt, dann kommst du sehr schnell an dein Ziel und wirst sehr schnell deine ersten Einnahmen mit der Affiliate VIP Club generieren.

 

Das sind aktuell wirklich die besten Strategien die es in diesem Bereich gibt, die acht Schritte zum Erfolg. Dann hast du außerdem eine Facebook-Gruppe, diese ist extrem cool. Du kannst dich hier mit gleichgesinnten austauschen und kannst eben Fragen, wenn du irgendwo hängst oder so. Du kannst auch dem Support von Ralf Schmitz schreiben, und zweitens kannst du das Ganze in der Facebook-Gruppe einfach nachfragen, ob vielleicht jemand eine Antwort auf die Frage weiß. Je nachdem wenn du irgendwo hängst, die meisten sind dann oft schon weiter.

 

Quartal 1 ist das Fundament, und hier wird eben wie der Name bereits sagt, das Fundament gelegt für den Affiliate VIP Club. Das heißt was hier wirklich nötig ist um damit Erfolg zu erzielen. Das Mindset, was ist überhaupt Affiliate Marketing, wird eben hier von Ralf erklärt.

 

Alle weiteren Erfahrungen aus diesem Video sehen Sie hier in voller Länge:

 

Textbroker Erfahrungen – Geld als Texter verdienen

Sie schreiben gern? Dann ist das doch eine gute Möglichkeit nebenbei Geld zu verdienen. Als Texter können Sie zum Beispiel bei Textbroker in Ihrer Freizeit Texte schreiben. Es gibt sehr viele Auftraggeber, die Ihre Textaufträge einstellen. Sie als angemeldeter Auto schreiben dann diesen Text, und bekommen dafür Geld. Wieviel genau das sehen Sie natürlich im Vorfeld. Wir klären auch die wichtigsten Fragen über Textbroker:

  • Klappt die Auszahlung bei Textbroker?
  • Wieviel kann man bei Textbroker als Autor verdienen?
  • Ist Textbroker serös?
  • Welche Vorraussetzungen braucht man um bei Textbroker.de Autor zu werden?

Zur beantwortung der Fragen haben wir uns auch Erfahrungen anderer User / Texter umgehört, denn nichts ist ehrlicher als Erfahrungsberichte echter User. Wenn auch Sie mit Textbroker Geld verdienen wollen, dann lesen Sie diese Informationen aufmerksam durch.

Erfahrungen über Textbroker, ein User berichtet:

Geld verdienen über Textbroker.de wie das geht, wie das funktioniert, und ob sich das lohnt. Das erfährst du in diesem Video, Aber davor der Hinweis, wenn du Videos zum Thema online Geld verdienen oder über Persönlichkeitsentwicklung magst, abonniere diesen Kanal und drückt auf die Glocke um kein Video mehr zu verpassen noch dazu, wenn du wissen willst wie ich online Geld verdiene, dann schau dir das kostenlose Webinar von meinen Geschäftspartnern an.

Erfahrungen mit Textbroker

Jetzt lass uns das heutige Video starten, viel Spaß. Ja und damit willkommen zu diesem Video. Mein Name ist Babid, ihr seht mich mal wieder aus einer anderen Perspektive ich bin mittlerweile und im Weitwinkel zu finden, aber das ist egal. Ich würde sagen fangen wir direkt mit Textbroker.de an. Was ist das, wie funktioniert das? Textbroker.de ist eine Seite wo Leute Schreibaufträge erstellen, und Autoren diese dann bearbeiten und dafür bezahlt werden, das heißt Auftraggeber können dort ihre Aufträge für bestimmte Texte, zum Beispiel optimierte Texte für ihre Webseite in Auftrag geben, und die Autoren schreiben das ganze für einen bestimmten Preis.

Und wie kann man damit Geld verdienen? Wie funktioniert das Ganze? Das bedeutet du dich als Autor anmeldest, Textbroker.de ist quasi der Zahlungshändler oder Zahlungsvermittler, der quasi die Vermittlung zwischen Autoren und Auftraggebern betreibt. Und du erfüllst seine Aufträge von besagten Auftraggebern.

Das können alle möglichen Leute und Unternehmen sein, und du wirst dann dafür bezahlt.

Kommen wir dann einfach mal zu den Vor- und Nachteilen. Nachteil: du bist abhängig von der Seite, ja das bedeutet, wenn es keine Aufträge mehr gibt, kannst du nicht mehr arbeiten. Darum gibt es kein Geld mehr, wenn es keine Aufträge gibt. Textbroker nimmt natürlich auch eine bestimmte Gebühr von der Bezahlung.

Kommen wir zu den Vorteilen. Vorteil, das Ganze hat so ein bisschen Abwechslung, es werden immer wieder neue Themen bearbeitet, das Texten wird dadurch nicht langweilig. Ein Vorteil ist natürlich das Sie einfach von zu Hause ausarbeiten. Das ist ein Punkt,

du hast keine schwere Arbeit, das heißt du hast nicht wirklich schwere Arbeit, eben nur Texte schreiben. Das musst du aber natürlich können, wichtig ist die deutsche Rechtschreibung zu beherrschen, um ordentliche Texte schreiben zu können.

Das lernst du in der Regel alles in der Schule, also es wirklich keine Knochenarbeit. Es ist auch keine große Denkleistung, einfach nur Texte schreiben die in der Regel auchoptimiert sein müssen.

Du kannst von zu Hause aus arbeiten, und du kannst deine Arbeitszeit absolut frei auswählen. Das sind die Vorteile, kommen wir zu den letzten Nachteilen.

Und zwar hast du teilweise echt unverständliche und unklare Aufgabenstellungen, wenn ein Auftraggeber, der zum Beispiel einen Auftrag gibt, und dabei sagt: okay diese Begriffe müssen im Text vorhanden sein. Der Text muss also darauf optimiert sein, und du willst das schreiben, merkst aber das passt 0 in den Text, ja wenn du das da rein schreibt macht es absolut keinen Sinn mehr, dann kann man den Text nicht schreiben.

Ja und die Leute sind teilweise etwas stur, weil sie denken ja ich weiß nicht was. Dafür habe ich mir das Angebot angehört, aber es geht halt teilweise einfach nicht. Das heißt die Aufgabenstellungen sind nicht immer klar definiert, meistens riesigen Roman die du erstmal 30 Minuten lang durchlesen musst. Es ist also nicht alles ganz so geil, und dann kommen wir auch zum letzten Nachteil, die Scheiß Bezahlung.

Ich habe mir mehrere Textbroker.de Erfahrungsberichte angeschaut, du kannst einfach mal bei YouTube eingeben und die anderen anschauen, würde ich aber nicht raten, ist Zeitverschwendung.

Zusammengefasst kann man sagen das die Leute scheiße bezahlt werden. Einer zum Beispiel hat acht Stunden lang als Text gearbeitet, und hat insgesamt vier Euro pro Stunde verdient. Ja acht Stunden Arbeit, vier Euro pro Stunde, da kann ich doch einen Job im Aldi oder Lidl suchen, und verdiene mehr Geld. Also die Bezahlung ist wirklich schlecht, vor allem wenn du in einer niedrigeren Stufe eingestuft bist. Es gibt fünf Stufen. Als gut erweisen hat sich Stufe 4, Stufe 3 oder niedriger da ist dann die Bezahlung noch schlechter, dann kriegst du noch weniger als vier Euro die Stund. Vier Euro pro Stunde das ist wirklich viel, die Bezahlung ist einfach nur schlecht. Wirklich gut Geld verdienen wirst du damit nicht. Wenn du wissen willst wie du vernünftig online Geld verdienst, viel Geld, und das dann auch hochskalieren kannst. Dann lese die Beträge die du noch nie in deinem Leben gesehen hast.

Ein Klick auf den ersten link in der Video Beschreibung, da zeige ich dir wie mein Mentor schon mit 18 Jahren 400 Euro pro Tag verdient hat, absolut genial. Shau es dir auf jeden Fall an und dann würde ich sagen war es das mit diesem Video über Textbroker. Gibt mir gerne einen Daumen nach oben, abonniere diesen Kanal, und ich würde sagen wir sehen uns dann im nächsten Video wieder.

Das komplette Video über die Erfahrungen mit Textbroker sehen Sie hier:

Ein weiteres Video – Tipps für Autoren um mehr Geld zu verdienen:

Schön, dass du da bist, du bist schon bei uns Autorin, wie lange? Seit anderthalb Jahren etabliere ich mich schon als Autorin. Und was wirst du an Textbroker besonders wertzuschätzen? Besonders gut für mich ist, dass ich ganz flexibel arbeiten kann.

Mir macht es total Spaß mich immer wieder neue in neue Themen einzuarbeiten, das finde ich ganz spannend und man bildet sich auch unheimlich weiter dadurch. Und das ist auch echt witzig, wenn man mit neuen Leuten Smalltalk, kommt man nach spätestens fünf Minuten auf irgendein Thema über das man bei TextBroker schon mal geschrieben hat, weil man mittlerweile schon lange dabei ist, und hat zu allem etwas zu sagen. Und wem würdest du Textbroker besonders empfehlen? Also Texter ist glaube ich wirklich ideal als Student um als Nebenjob Geld zu verdienen. Ich persönlich finde es auch gut in meiner Lebenssituation ich habe zwei Kleinkinder im Alter von zwei und vier, da finde ich es auch ideal, wenn man sich die Zeit eben richtig einteilen kann. Wenn die Kinder im Kindergarten sind kann man schreiben, und wenn sie abends schlafen auch wieder, und man hat trotzdem genug Zeit um Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

 

Und wenn du sagst du hast dich so erfolgreich hochgearbeitet  hast du ’nen Tipp für neue Autoren die sich neu anmelden, wie man das schafft? Also zunächst mal denke ich ist es überhaupt kein Nachteil in einer quasi niedrigen Sterne Kategorie anzufangen, man sollte sich auch die Zeit nehmen zum Üben, wirklich wichtig ist es die Texte immer noch mal korrigieren zu lassen, zum Beispiel über den Duden Korrektor. Denn gerade solche Dinge wie doppelte Leerzeichen oder so das(s) findet man einfach überhaupt nicht alleine. Und die Texte gut strukturieren, vielleicht auch selbst zu Kurztexten, vorher skizziert Ihr die grobe Gliederung ganz kurz auf Papier, das bringt schon unheimlich viel. Damit die Texte eine Runde Struktur bekommen. Meine Lieblingsthemen: Am liebsten schreibe ich über Mode, aber auch Ratgebertexte, und hin und wieder auch Reden, das macht mir großen Spaß.

Lässig und ausgefallene Reden, ich interessiere mich auch dafür wo die veröffentlicht werden, oder wer diese spricht. Da bekomme ich Informationen vorher. Wie die spricht, das sind meistens irgendwelche Lokalpolitiker Reden. Da muss ich mich dann auch vorher ein bisschen einlesen, in welchem Ort die arbeiten und leben.

Ich kann mir vorstellen, dass langfristig auch nebenher zu machen, oder das vielleicht auch mal zu meinem Beruf zu machen. Texte zu schreiben mache ich jetzt eigentlich schon seit vier Monaten neben meinem Hauptberuf, und ich kann mir durchaus vorstellen, dass weiterzumachen. Wo mich mein Lebensweg jetzt konkret hinführt, das weiß ich noch nicht, aber Textbroker macht mir wirklich großen Spaß.

Das Video  mit den Tips zu Textbroker sehen Sie hier komplett:

Wenn Sie weitere Möglichkeiten suchen um Geld zu verdienen, dann empfehlen wir Ihnen:

Clickworker Erfahrungen und Tests

Crowd Working ist eine weitere tolle Möglichkeit um im Internet Geld zu verdienen. Mit den Mini oder auch micro Jobs kann freie Zeit genutzt werden, um den ein oder anderen Euro zu verdienen. Eine Plattform für Crowd Working ist Clickworker.

Erfahrungen mit Clickworker, der Crowd Working Plattform

Andere User haben mit Clickworker bereits Erfahrungen gesammelt, diese Erfahrungen und auch Tipps möchten wir Ihnen auf dieser Seite präsentieren.

Erfahrungsbericht zum Arbeiten mit Clickworker:

Herzlich Willkommen auf dem Kanal von ijob.de. In dem heutigen Video geht es darum wie man Clickworker effektiv für sich nutzen kann. Warum dieses Video? Es ist ja gerade eine politische und gesellschaftliche Diskussion über Crowd Working im Gange.

Es geht vor allem darum wie man diese absichert und um die relativ schlechte Bezahlung, die doch zu weit vom Mindestlohn entfernt ist. Und es gibt sehr viel negative Stimmen dazu, ich verstehe das auch, finde es auch wichtig, dass man drüber diskutiert und dass man da auf der super Lösung kommt. Auch thematisiert, und auch gerade in den letzten Tagen wird es auch medial sehr stark behandelten, jeder große Tageszeitung warb es um dieses Thema, und auch im Fernsehen kommt man nicht drum rum.

Clickworker Erfahrungen
Clickworker Erfahrungen

Dieses Video wird meine persönliche Meinung dazu wiederspiegeln, diese bezieht sich auf clickworker. Schon einfach, weil es das einzige ist was ich kenne und selber nutze, aber meine Meinung ist jetzt so allgemein gehalten, dass sie eigentlich grundsätzlich für das Crowd Working gilt, ich möchte euch sozusagen ein bisschen inspirieren und motivieren clickworker effektiv und sinnvoll zu nutzen.

 

Dazu muss man einmal ganz kurz aufstellen, was sind die Vorteile von Crowd Working, oder in meinem Fall, ich kann es jetzt wirklich nur von clickworker sagen und beurteilen. Also die Vorteile: man kann absolut flexibel arbeiten, man kann von überall unterwegs arbeiten, man braucht eigentlich nur ein Laptop oder Tablet und einen Internet Anschluss.

Man hat keine Fixkosten, also man braucht einfach Sachen, die man eh schon hat.

Also jeder Mensch oder fast jeder Mensch hat einen Computer mit Internetanschluss in Mitteleuropa. So entstehen absolut keine Kosten, und auch keine Wegekosten, also man muss nicht irgendwie ins Büro fahren, oder ich muss nicht auf Arbeit fahren, sondern ich kann sofort anfangen.

 

Und ich kann auch anfangen wann ich will, ich kann nachts um drei arbeiten, und ich kann 23 Stunden am Tag arbeiten, ich kann auch nur fünf Minuten arbeiten. Das ist absolut meine freie Entscheidung. Der Nachteil ist das leider die Jobangebote sehr sehr schwanken.

Damit auch die Flexibilität nicht nur in der Theorie funktioniert. Das aber gleich ein weiterer Nachteil, gerade so diese Mini Jobs die ich sehr gerne mache, dass die theoretisch

profitabel wären, wenn es nicht diese Wartezeit gibt.

 

Sondern Google-Suchaufträgen suchen, und die dann so einordnen die gefunden wurden in der Eingabemaske. Das geht im Grunde total schnell, wenn man gerade ein geübter Internet User ist, aber man muss Zwangspausen einlegen, das hemmt natürlich den Verdienst unheimlich.

 

Das ist einfach ein Problem wo ich finde das die Plattformen, jetzt speziell Clickworker, vielleicht noch mal nachbessern müssten, natürlich muss man auch ehrlich sein. Dass ist auch der Hauptgrund für diese mediale Aufmerksamkeit, dass die Bezahlung im Vergleich zu einem in Anführungsstrichen „normalen Job“ natürlich schon schlecht dasteht.

 

Es ist also ganz klar, dass es sich um einen selbstständigen, freiberuflichen Arbeiter mit Avancen zu journalistischen Texten handelt. Also man muss sich, wenn man jetzt es in der Theorie ausschließlich Crowd Work arbeitet, sich eben selbst krankenversichern sowie Steuern zahlen und so weiter.

Wichtig ist immer das man das erkennt, und dann versucht so wenig wie möglich von diesen Nachteilen betroffen zu sein. Eben nur die Vorteile für sich zu haben. Und dann ist Crowd Working oder eben jetzt speziell Clickworker, eine super Gelegenheit und Möglichkeit, tote Zeit effektiv zu nutzen. Also Beispielsweise, wenn ich auf der Couch liege und DVD gucke,

aber irgendwie noch auch so Reserven habe, und sage „Mensch jetzt mich so fallen zu lassen ist Schade, ich könnte die Zeit doch eigentlich auch noch nutzen, ein bisschen Geld zu verdienen“, und genau das kann man eben mit Clickworder.

 

Ich schreibe da keine Texte, weil es in meinen Augen nichts für mich ist. Natürlich liegt es auch an mir, aber es ist relativ lukrative. Man kann nur diese kleinen Mini-Aufgaben annehmen, wo man eine Recherche machen muss oder Produkte kategorisiert.

 

Dann kann wenn es da genug Aufträge gibt, was leider nicht so oft ist, gerade eben dann wenn man gerade mal so ein Zeit Fenster hat, oder sogar tote Zeit die man gerade eigentlich besser nutzen würde, dann ist es leider nicht verfügbar. Beispielsweise auch unser schönes Beispiel, ich sitze im Fernbus und fahre von A nach B, während man aus dem Fenster guckt und Musik hört, schade dass diese Zeit nicht anders genutzt werden kann. Und dann habe ich eben gerade auch die keine Lust irgendwie an meinem Blog oder am YouTube-Kanal irgendwas zu machen, sondern will eben einfach direkt Geld verdienen. Und dann sind eben diese Plattform auch wieder eine Möglichkeit, vorausgesetzt es gibt gerade dann auch was zu tun. Aber das klappt öfter als man denkt, man muss es einfach nur versuchen sich Zeit zu verschaffen, und dann kann man auch arbeiten.

 

Und das im Einzelfall die Bezahlung auch gar nicht uninteressant sein kann, habe zum Beispiel erlebt, zugegebenermaßen ist es schon ein bisschen älter, aus dem Februar 2015, das müsste jetzt eigentlich beendet sein. Da sieht man sehr schön, da waren Google Such-Aufträge im Angebot. Sozusagen habe ich auch den Ablauf schon mal kurz erklärt, dass man die Suchbegriffe in so eine Suchmaske eingeben muss, und das wurde mit 5 Cent vergütet. Was im Grunde fast wenig ist, aber da diese Aufträge nicht mit einer Wartezeit gekoppelt waren, sozusagen ganz schnell abzuarbeiten waren. Man kann es hier ganz gut sehen, also ich habe hier im Bild zu sehen, im Februar bis 9 bis 11 Uhr gearbeitet. Man sieht hier unten, dass noch weitere Zeiten gearbeitet wurden, also es war nicht nur diese zwölf Minuten, aber in diesen zwölf Minuten habe ich eben 20 x 5 Cent verdient also genau 1 Euro.

 

Wenn ich das mir ausrechnen auf eine Stunde, das sind das genau fünf Euro. Also in dem Fall eine Stunde Arbeit und 5 Euro verdient.  Das ist natürlich so hoch wie der Mindestlohn der glaube ich bei 8,50 Euro liegt. Das ist natürlich weiteren entfernt, ganz klar. Aber dafür, dass ich beispielsweise auf der Couch sitze und dabei einen Film schaue, oder im Fernbus sitze und eh nichts anderes arbeiten kann, dafür geht es.

 

Wenn man davon seinen Lebensunterhalt verdienen will oder muss, was meiner Meinung nach fast nicht möglich ist, aber es gibt anderen Crowd Working Plattformen, oder in der Mischung und Kombination aus mehreren Plattformen, dann sollte es auch anders aussehen mit dem Verdienst.

 

Aber nur bei diesen Mini Jobs die ich da mache es ist also absolut nicht vorstellbar, höchstens mal eine Übergangszeit. Muss man mal einen Monat maximal überbrücken, oder vielleicht ein zwei Wochen, dann wiederum kann ich mir das auch sehr gut vorstellen.

Aber eben nicht als Vollzeitjob. Es gibt sicher lukrativere Wege um im Internet Geld zu verdienen, aber eben gerade für schnellen paar Euro Taschengeld vielleicht so 20 bis 30 Euro im Monat, ist meiner Meinung nach Crowd Working eine super Möglichkeit.

 

Man muss es eben nur verstanden haben wie es funktioniert, was sind die Vorteile und dann eben genau diese Vorteile nutzen.

 

Abschließend möchte ich noch folgenden Hinweis loswerden, alle hier gezeigten und erwähnten Verdienste sind meine persönlichen Erfahrungen, und stellen leider keine Garantie dar. Der Verdienst bei Clickworker ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig, was sind das für Faktoren? Natürlich sind das die eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten. Und auf der anderen Seite das Angebot an Aufgabe und Jobs die abzuarbeiten sind.

Den kompletten Bericht sehen Sie in diesem Video:

 

Toluna Erfahrung – ist Toluna seriös?

Toluna ist ein bekanntes Umfragenportal. Doch welche Erfahrungen haben User wirklich mit Toluna gemacht? Wir haben uns auf die Suche gemacht, alle Erfahrungen, ob positiv oder negativ, die wir finden konnten, haben wir auf dieser Seite zusammengetragen.

Toluna Erfahrungen – so geht Geld verdienen

Bevor Sie mit Toluna anfangen Geld zu verdienen, lesen Sie sich alle Tipps, und Tests auf dieser Seite durch, so starten Sie ohne offene Fragen, und Wissen auf was es ankommt.

Tipps und Erfahrungen rund um Toluna erhalten Sie hier:

Hallo zum neuen Toluna Tutorial, heute erkläre ich welche fakten jedes Mitglied von euch kennen sollte. Unsere vier Themen sind

  • warum kann ich nicht an Umfragen teilnehmen?
  • wie lange dauert es bis ich meine Punkte nach den Umfragen bekomme?
  • werden meine Punkte irgendwann ungültig? Wenn ja wann?
  • und wie lange dauert es bis ich meine Bestellte Belohnung erhalte?

 

Unser Support Team bekommt diese Toluna Fragen ständig gestellt, deshalb wollen wir schnell ein paar häufig gestellte Fragen besprechen. Also warum sie nicht an Umfragen teilnehmen können, können Sie unter „Teilnahme an Umfragen“ in unseren FAQ nachlesen, wir geben viele Informationen warum du eventuell nicht für die eine oder andere Umfrage ausgewählt wurdest. Nehm dir also bitte die Zeit unsere FAQ durchzulesen. Hier findet ihr auch allerhand andere Informationen die interessant sein könnten, es kann zum Beispiel sein, dass sie nicht ausgewählt wurden, weil eine bestimmte Personengruppe gesucht wird.

Um die Chancen zu erhöhen, Solltet ihr euer Profil so gut wie möglich ausfüllen. Alle Angaben im Profil machen sie unbedingt wahrheitsgemäß.

Wie lange dauert es bis ich meine Punkte nach den Umfragen bekommen? Für alle Umfragen bis 8000 Punkte gibt es eine Gutschrift innerhalb von 24 Stunden. In Österreich und der Schweiz, sowie in Deutschland passiert dies innerhalb von 24 Stunden. Für bis zu 3000 Punkte, für alle größeren Umfragen kann es bis zu sechs Wochen dauern, beziehungsweise solange bis die Umfrage vom Kunden geschlossen wird.

Du kannst eine Übersicht über den Status deiner Punkte, auf deiner Punkte Seite finden.

Verfallen meine Punkte irgendwann? Ja deine Punkte verfallen leider nach 16 Monaten, du kannst unten auf der Seite auf Nutzungsbedingungen klicken, hier findet ihr dann weitere Informationen zusätzlich.

Verfallen alle Punkte automatisch, wenn du deinen Account bei Toluna kündigst oder dein Account inaktiv wird? Einen Monat vorher kannst so ein Banner auf der Punkte Seite finden, der dir sagt wie viele Punkte davon bedroht sind zu verfallen. Es gibt keine extra Benachrichtigung mehr von uns, wenn deine Punkte verfallen werden.

Wie lange dauert es bis ich meine bestellte Belohnung erhalte? Deine bestellte Belohnung bekommst du nach zwei bis acht Wochen von uns. Es gibt drei verschiedene Arten die brauchen alle gleich lang, einmal gibt es die Geschenkgutscheine, diese sind aus Papier oder Plastik. Das sind Gutscheine zb.: von Media Markt, die bekommst du per Post. Dann gibt es das gleiche in online Gutscheinen, die Codes für diese online Gutscheine werden dann direkt in eurem Toluna Account vermerkt. Diese sind zum Beispiel von Zalando und Amazon. Die bekommen sie dann per E-Mail zugeschickt, das ist dasselbe.

So bekommt ihr einen code in euer E-Mail-Postfach. Schau deshalb das deine angegebene E-Mail-Adresse in deinem Profil aktuell ist, und wenn du dann noch ein paar Punkte übrig hast, kannst du die natürlich verschenken. Hier gibt ist einen guten Weg jemandem eine Freude zu machen, eine kleine Aufmerksamkeit um einfach Hallo zu sagen.

Ihr könnt dann für ein paar Punkte ein Geschenk erwerben, das an einen deiner Freunde geschickt wird, und dazu noch eine kleine Nachricht.

Das Toluna Tutorial in ganzer Länger schauen Sie hier:

Wie Sie sehen sind die Erfahrungen mit Toluna durchweg positiv.

MySurvey Erfahrung, wir haben gestetet

Mit Umfragen Geld verdienen, das Thema haben wir schon ausführlich behandelt. Jetzt geht es an den Test der verschiedenen Anbieter. Und MySurvey ist einer von Ihnen. Neben iGraal, Entscheiderclub und Meinungsstudie, bekommen Sie hier eine sehr gute Umfrage Plattform an die Hand.

Erfahrungen mit MySurvey

Doch welche Erfahrungen haben User mit MySurvey gesammelt, wie zufrieden sind Sie mit der Plattform, wird pünktlich ausgezahlt, wieviel kann man verdienen? All diese Fragen werden auf dieser Seite geklärt.

Erfahrungen eines Youtubers mit MySurvey:

So meine lieben, die heutige Umfrage Plattform die wir uns näher ansehen heißt MySurvey, eine sehr gute Umfrage Plattform. Eine wo man noch wirklich gute Punkte sammeln kann. Ich habe mir bereits vier Mal etwas auszahlen lassen, momentan seht ihr hier oben, stehe ich bei 6.500 Punkten und besitze 105 Lose, was es damit auf sich hat da gehen wir gleich näher drauf ein.

My Survey Erfahrungen
My Survey Erfahrungen

So sieht das ganze hier aus, wir haben hier oben unser Menü, hier nochmal groß die Buttons die wir anklicken können. Zu „meinem Umfeld“, „meine Prämien“, „Freunde einladen“ und so weiter. Hier auf der Seite links finden wir immer nach dem einloggen einen kleinen Bereich den man „Mini Umfrage“ nennt. Diesen sollte man hin und wieder kurz beantworten, da diese kleinen Antwortmöglichkeiten natürlich wieder ins System einfließen, und dazu beitragen, dass sie wieder passende Umfragen zugeschickt bekommen, die wirklich auf euch zugeschnitten sind.

Was die Frequenz der Umfragen auf dieser Seite angeht, seid ihr wirklich gut bedient. Also ich habe manchmal überhaupt nicht die Zeit 45 Umfragen, alleine auf dieser Seite zu beantworten.

Ja zumal ich auf mehreren Portalen präsent bin, aber wenn es wirklich mal nicht anders geht und ich nicht anderweitig beruflich oder ähnliches sehr eingespannt bin, dann wird es wirklich manchmal knapp, und dann ist es auch noch Schade mit ansehen zu müssen, wie die punkte einfach verstreichen.

Hier haben wir ein aktuelles Umfrage Fenster, diese Umfragen stehen momentan für mich zur Verfügung. Hier seht ihr immer die ungefähre Zeit die Ihr dafür aufwenden müsst, und die Punkte die Ihr dafür bekommt. Wenn Ihr mal nicht für die Umfrage in Frage kommt, dann werdet Ihr im Prozess aussortiert, meistens am Anfang und dann kann es sein, dass ihr dafür Lose bekommt. Das heißt es werden monatlich Lose ausgelost wo ihr dann die Chance habt, sei es 10 oder 20 Euro zu gewinnen.

Ich muss ehrlich sagen hier noch nicht nach kontrolliert zu haben, ob ich bereits gewonnen habe. Auf einer anderen Umfrage Plattform hatte ich bereits einmal das Glück, einige tausend Punkte gewonnen zu haben. Bei solch einer punkte Verlosung aber lohnt sich auf jeden Fall alles mitzunehmen was irgendwie geht.

An dieser Stelle gehen wir dann weiter zu den Prämien, ganz wichtig, das wollte ich vorher noch erwähnen, ihr habt hier auch die Möglichkeit Cam-Umfragen durchzuführen. Das heißt keine Angst, ihr müsst euch nicht nackt ausziehen oder sonst irgendwas. Das ist eine klassische Umfrageform, ihr bekommt Werbespots auf dem Bildschirm angezeigt, was weiß ich: Kinder Pinguin, Mercedes Benz, BMW oder irgendwelche Autofirmen etc., und es wird gleichzeitig mit einer Webcam eure Mimik und Gestik bzw. die Mimik mit Gefühlen, also wie ihr reagiert. Ok lächeln müsst ihr, die Augen zu machen, was auch immer. Ja jede Gesichtsregung wird dabei ausgewertet und soll eben Aufschluss geben welche Stelle eines Werbespots besonders ansprechend und attraktiv beim Kunden ankommt. Also wirklich nur im Sinn der Wissenschaft, das habe ich schon oft genug gemacht, ist wirklich gar nicht schlimm.

An und zu taucht ein link auf, hier könnt Ihr Umfragen per Handys beantworten. Ich mache das selbst nicht, Ihr könnt aber euch gerne mal mehr angucken.

Dann geht’s weiter zu den Prämien ja, wenn Ihr genug Punkte gesammelt habt. Jetzt möchte ich diese einlösen, klickt dazu hier auf „einlösen“. Ich habe das im neuen Fenster schon mal geöffnet, also hier die aktuellen Punkte des neuen Monates November. 2019 wir haben heute, den dritten. Doch wenn man das weiß, ich habe bereits vorgestern einmal 80 und einmal 50 Punkte gesammelt, und versuche momentan kontinuierlich weiter daran zu arbeiten.

Gut dann hier die einzelnen Einlösemöglichkeiten die euch zu verfügen stehen, wirklich sehr sehr vielfältig. Hier habt die Möglichkeit bei unzähligen online Shops, beziehungsweise direkt im Laden Punkte und Gutscheine einzulösen. Angefangen von Amazon, Aol, Buch-Leseratten, bei Douglas, Galeria Kaufhof, iTunes und so weiter und so fort. Bei Zalando löse ich meine Punkte gerne ein. Bei Galeria Kaufhof auch.

Oder auch dass ihr eure Punkte mit PayPal einlöst, wenn ihr ein PayPal Konto habt.

Auf jeden Fall aufpassen müsst ihr, wenn ihr euch die Punkte / Gutscheine ausgedruckt zuschicken lassen wollt. Ihr müsst einen Wert von zehn Euro 1200 Punkte hergeben, wenn ihr jedoch euch für einen online Gutschein entscheidet, bekommt ihr hingegen bereits bei 800 Punkte einen Gegenwert von 10 Euro. Das ist denke ich mal nur für den Effekt, das beim Gutschein keine Papierkosten und keine Druckkosten anfallen, somit spart ihr euch also auch noch 1120 Punkte, die Ihr euch dann für andere Dinge aufsparen könnt.

Wie sieht es bei mir momentan aus, ich habe momentan einen Stand von 6520 Punkten, wir können das gerne mal durchrechnen gemeinsam.

Momentan stehe ich bei circa 55 Euro die ich mir nur allein auf dieser Seite erspielt habe, mal sehen ob ich sie jetzt noch vor Weihnachten auszahle, oder ist noch etwas auf meinem Konto schlummern lasse. So weit so gut, dann hatten wir schon die Gewinner die monatlich dann immer ausgelost werden. Hauptsächlich stehen zehn Euro zur Verfügung, aber auch die ersten drei Plätze bekommen 250 und 500 Punkte ab. Also das ist schon wirklich eine Mega Sache. Es ist alles wirklich absolut cool und seriös, warum sollte ich bei einem Panel mitmachen? Ein Panel ist immer so eine Umfrage Plattform. Lest es euch einfach durch, es sind tolle Sachen dabei. So könnt Ihr euch Super Dinge leisten, die es vielleicht sonst nicht gegeben hätte.

Die Bandbreite reicht über Umfragen zu Medien, über Getränke, oder über irgendwelche Maggi fix Produkte. Es macht total Spaß, also ich kann euch wirklich nur ans Herz legen, schaut es euch selbst an. Wenn Ihr Fragen zu MySurvey habt dann schickt Sie mir. Aber eigentlich ist alles selbsterklären. So könnt Ihr euch ein hübsches Sümmchen nebenbei verdienen.

Dieses hilfreiche Erfahrungsvideo über MySurvey sehen Sie hier komplett:

Rapidusertests Erfahrungen und Usermeinungen

Mit dem testen von Webseiten kann man einen guten Nebenverdienst erzielen. Eine Plattform die dafür gut geeignet ist, ist Rapidusertests. Hier kann man sich als Tester anmelden, und für das Testen von Webseiten, Programmen oder Apps Geld verdienen.

Rapidusertests – Erfahrungen und Meinungen

Wenn Sie es auch einmal probieren möchten, dann lesen Sie unsere Erfahrungen die wir über Rapidusertests herausgefunden haben.

Rapidusertests – die Erfahungen des Youtube Nutzers David:

Mit dem testen von Websites Geld verdienen, wie das geht und was du dafür tun musst erfährst du jetzt in diesem Video. Aber davor, wenn du Videos zum Thema online Business und Geld verdienen sowie Persönlichkeitsentwicklung magst abonniere diesen Kanal und drücke auf die Glocke und kein Video wirst du mehr verpassen.

Noch dazu, wenn du wissen willst wie ich online Geld verdiene, dann schau dir das kostenlose Webinar von meinen Geschäftspartnern an. Klick auf den ersten link in der Video Beschreibungen, und jetzt lass uns mit dem heutigen Video starten. Viel Spaß.

Rapidustertests Erfahrungen
Rapidustertests Erfahrungen

Ja mein Name ist David willkommen zu diesem Video. Ich erkläre dir heute im Video wie du mit dem testen von Webseiten online Geld verdienen kannst, und zwar an dem Beispiel Rapidusertests. Wenn du wissen willst wie ich das mache, wie schon erwähnt geht gerne auf den ersten der Link in der Video Beschreibung.

Aber ich würde sagen wir fangen direkt mal an. Okay du siehst die Seite Rapidusertests, das ist eine Seite in der unternehmen ihre Internet Seiten einreichen können, damit User diese testen.

Ja was bringt dass den Unternehmen? Sie wissen dann, ok welche Webseiten ist gut, welche funktioniert nicht so gut, und mit welchen Seiten werden wir mehr Geld verdienen, mit welchen nicht.

 

Gut ich würde sagen fangen wir direkt mal an, und zwar wollen wir keine Website einreichen, wir wollen testen. Wir wollen eine Webseite testen um dafür Provision zu erhalten und klicken oben rechts einfach auch „Tester werden“ und hier siehst du schon Webseiten zum Testen. Und sechs Euro in 30 Minuten dafür das sie ihre Meinung zur Webseite bekannter Firmen von zuhause testen, das ist eine faire Entlohnung.

 

Die Web-Welt verbessert Ihr damit. Ihr könnt gerne mal selber die Tour anschauen ich mache das ganze jetzt nicht. Bisher getestete Webseiten sind Xing, Bosch, Check24, diese ganzen Seiten durfte man bei Rapidusertests schon testen. Das sind wirklich seriöse Unternehmen die auch ihre Webseiten einrechnen.

 

Als erstes muss man sich anmelden, und dafür braucht man natürlich seinen persönlichen Account, das ist ja natürlich. Sicher ist das, dass der Name und alles was angeben werden muss, wie bei jeder anderen Registrierung. Dann testet man neue Webseiten und erhält sechs Euro. Wir haben für diesen Test uns für Vivaldi frei geschalten.

 

Ganz simpel, wie werdet ihr dafür freigeschalten? Sie müssen sich dafür anmelden und kriegt dann erstmal ein Problem. Wie können wir das Anmeldeformular angehen, dann könnte ich das Ganze noch mal anschauen.

 

Der erste Test ist quasi okay, Ihr kriegt eine Probe Webseite zum Testen. Okay Ihr testet los, und wenn ihr diesen Test positiv besteht, könnten Ihr sofort loslegen mit dem Geld verdienen.

Was Ihr dafür braucht ist ein Computer. Ihr müsst ein Programm von Rapidusertests runterladen um euren Bildschirm aufzunehmen, und ihr müsst das Ganze mit einem Headset einsprechen. Das bedeutet ihr schreibt keinen Test, dass wäre auch viel zu viel Arbeit, ihr sprecht das Ganze ein, und erfüllt quasi bestimmte Aufgaben die vorgegeben werden.

 

Ihr müsst diese versuchen zu erfüllen. Wenn Ihr das nicht schafft, ist das nicht schlimm. Das ist dann trotzdem ein Testergebnis das für die Webseiten Hersteller sinnvoll ist.

 

Zum Beispiel auf der Check24 Webseite müssen bestimmte Aufgaben erledigt werden, so kriegt Ihr am Ende eure sechs Euro.

 

So testet Ihr auch das Bundesministerium für Wirtschaft, ihr seht also, dass es wirklich eine seriöse Seite ist. Ich denke das Ihr jetzt auch Tester werden wollt, und hier steht genau erklärt wie es geht.

 

Einfach geht es los, erstmal ein Beispielvideo. So ein Prozess der dauert, hier stehts, zehn Minuten. Also wirklich nicht lange, nachdem die euch dann freischalten.

 

Was benötigt man an Bord eines PC oder MAC? Einen der vier Browser hier, ein Headset mit Mikrofon. Aber ich glaube auch ein Mikrofon wie ich das hier habe kann man auch benutzen.

 

Als einfacher Teilnehmer kann man, dass überaus mal machen. Wichtig ist nur wenn ihr Geräusche nicht aufnehmen wollt, dann müsst ihr dafür sorgen, dass in einer ruhigen Umgebung aufgenommen wird. Zum Beispiel ohne Kindergeräusche. Sorgt dafür, dass Ihr in einem ruhigen Raum kommt, wenn Ihr nicht die Geräusche von draußen aufnehmen wollt, dann Fenster zu, und so weiter.

 

Selbstverständlich erhaltet Ihr einen fairen Lohn per PayPal. Ich finde das ganze sogar per PayPal besser, die Überweisung ist so super schnell.

 

Als Tester ist jeder gefragt, wir suchen ganz normaler Webseiten Besucher. Das ist wirklich etwas was jeder kann. Ihr meldet euch hier einfach an, mit euren Daten und könnt dann sofort Tester werden. Gut ich habe den Test schon gemacht, ich habe auch meine erste Webseite getestet. Ich habe diesen Prozess gemacht wurde freigeschalten, aber habt dann nicht weitergemacht, weil ich euch dann direkt zeigen wollte, werde da aber auf jeden Fall noch eine Webseite testen. Ich finde das ganze relativ interessant, das Problem ist nur ich habe nie so viel Zeit. Das heißt das ist quasi ein Stundenlohn von 12 Euro und ich verdiene deutlich mehr wenn ich in anderen Dingen arbeite und deswegen auch meine Empfehlung: wenn ihr wissen wollt wie ich mein Geld verdiene, wie ich online Geld verdiene, ganz wichtig, dann klickt auf den ersten der Link in der Video Beschreibung. Dann wird euch das alles erklärt. Das waren meine Erfahrungen mit Rapidusertests.

Das komplette Test-Video seht Ihr hier:

Testbirds Erfahrungen und Tests

Geld verdienen macht Spaß, besonders wenn es so lukrativ wie bei Testbirds ist. Sie testen diverse Dinge und bekommen dafür Geld. Diese usabily Tests werden immer beliebter, aufgrund Ihrer Wichtigkeit werden diese auch ordentlich bezahlt. Und das ist Ihre Chance auf einen lukrativen Nebenverdienst.

Testbirds Erfahrungen & Tests von echten Usern

Testbirds ist eine Plattform auf der man die ganzen Tests zusammengefasst bekommt. Zum Teil gibt es hohe Summen zu verdienen, für wenig Zeitaufwand. Wenn auch Sie erste Erfahrungen mit Testbirds sammeln wollen, dann schauen Sie die Erlebnisse anderer User an.

Ein User bereichtet über seine positiven Testbirds Erfahrung:

Hallo und herzlich willkommen auf einem Kanal. Endlich mal wieder ein Video drehen, ist ganz ungewohnt. Heute geht es wieder einmal um einen Einkommenstrom.

Ich habe eine Plattform getestet die möchte ich euch heute zeigen. Worum es sich handelt, das zähle jetzt in diesem Video, also dranbleiben.

So und dann sind wir auch schon drin, wir sind gelandet wir sind im Nest gelandet.

Es geht um die Seite Testbirds und deren ihr Dashboard oder Backend nennt sich Nest.

Ich glaube letztes Mal wurde es angesprochen in den Kommentaren zu meinem Textbroker Video, von wegen Texte schreiben und Geld verdienen. Da waren jetzt schon mehrere Leute ja ich bin nicht 18, bei Textbroker bin ich weg. Und dann bin ich einfach mal auf die Suche gegangen, vielleicht nichts mit Texten schreiben, aber in dem Fall halt einfach cool.

Das kennt man vielleicht, also die Computerspieler die kennen das, Beta Tester werden. Quasi eine vorab Variante von irgendwelchen Standard Formularen die für ein Browser konfiguriert werden, einen Bestellvorgang soll man da vielleicht mal testen, und Formulare und irgendwelche Geschichten die online eigentlich laufen sollten. Erkennen, dass wir etwas entwickeln, irgendwo ist eine Programmierung falsch, der Link führt ins Leere, da ist ein Rechtschreibfehler und solche Geschichten, die sollt Dinge sollt Ihr eben hier bei Testbirds herausfinden.

Da gibt auch andere Varianten, momentan sieht man hier „Bereitstellung von Dokumenten zu Entgeltersatzleistungen“ also da bist du relativ einfach dabei, bekommst in dem fall jetzt hier 2,50 Euro  und lädst da quasi deine Bescheide von Krankengeld- oder von Elterngeld  Blanko dort hoch, die werden automatisiert hochgeladen, werden dort erfasst dann geprüft und pro Beleg, der dann auch wirklich durch dieses vollautomatische System da durchgeführt wird, bekommst du eben 2,50  Euro. Also das kann auch teilweise richtig easy sein.

Einscannen, hochladen nicht mal fünf Minuten und eben dann die 2,50 Euro kassieren. Macht mehr Spaß, wenn du mehr von diesen Belegen hast, zb.: wie Handwerker Rechnungen.

Also dieses Machine learning, dass solche Dokumente egal in welchen Formaten sind, dass man sagen kann ok die Maschine kann sich die entsprechenden Daten entsprechend selbst aus diesen Dokumenten rausziehen und kann sie dann in eine Datenbank einpflegen oder übertragen, oder weiß der Kuckuck. Das soll ja alles immer mehr automatisiert werden, das ist die Antwort auf den Trend der Digitalisierung / Automatisierung. Und ja das sieht man auch, also passt jetzt wo ich es gesehen habe. Und ja man kann als Minderjähriger dort auch tatsächlich testen, dafür gibt es eine Einverständniserklärung. Die müssen natürlich die Eltern unterschreiben, das ganze zur Kenntnis nehmen und dann natürlich noch die Freigabe geben dass das minderjährige Kind, in dem fall halt für Test Version den Test machen kann.

wie gesagt ganz

Häufig ist auch ein Test des Bestellverfahres, Ihr übernehmt den Job als Besteller. Denn ich will mich nicht bei jedem online Shop ewig damit beschäftigen müssen komm ich denn jetzt endlich mal zum Warenkorb. Du einfach dann der Ansprechpartner und sagst, ich habe mich aber nicht so gut zurechtgefunden, ich fand die Seite zu überladen…. Also das sind alles Sachen die da bewertet werden, man kann das mit Screenshots zum Teil festhalten. Der Testablauf kann aber auch mit Screencast Videos sein, wie ich das jetzt hier auch mache.

Diese kann man auch anfertigen dann darf man auch gern mal was dazu erzählen während man für den Screencast das Mikrofon parallel laufen lässt.

Im Oktober habe ich mal so einen kleinen Test gemacht das war zwei Tests zu 22,50 Euro, und jetzt im November hatte ich noch einen Test gehabt das war auch nicht so viel Arbeit das waren, ja lass das mal eine viertel Stunde gewesen sein, vielleicht 20 Minuten – 22 Euro Verdienst. Also das macht wirklich Spaß kann man nur empfehlen.

Man kann sich ich mit mehreren Testgeräten registrieren, in dem Fall ist es jetzt der Chromecast hier,  aber natürlich auch mit jedem Smartphone oder Computer. Und dann wird man auch für Tests eben auf diesen Endgeräten freigeschaltet. Und kann dann natürlich seine Geschichten abgeben.

Zahlen die dann auch wirklich aus? Das haben sie, auch ich habe im Oktober, nachdem ich die 22 gerissen habe, ab 10 Euro kannst du auszahlen lassen bei Testbirds. Da habe ich auch eine Auszahlung beantragt. Den Screenshot will ich euch jetzt zeigen. Man kann zu sagen im schlimmsten Fall dauert es so 20 Tage. Immer Mitte und Anfang des Monats wird überwiesen, plus 2 / 3 Arbeitstage meistens bei der Bank. Und dann ist das Geld auch da.

Das funktioniert einfach und ich habe ich eine ganz interessante Sache so für den Einstieg.

Hier ist nichts regelmäßige, wenn man Glück hat kommen konstant Einzelaufträge, aber irgendwann, ich weiß gar nicht wann ich mich angemeldet habe, also zumindest im Mai oder Juni habe ich die ganze Zeit keine Einladung bekommen.

Keine Ahnung ob totale Flaute war bei Testbirds, oder ob irgendwie die Mails im Spamfilter hingen. Von daher einfach auch den Absender zum Adressbuch Hinzufügung. Dann passiert das auch nicht mehr und dann ist das okay.

Also ich habe ja schon erklärt das sind so die typischen Test Varianten dieser Usability Tests, also diese Benutzerfreundlichkeitstests. Diese sind meistens fix vergütet, aber es gibt auch Varianten da kann man auch einzelne Bugs melden, also macht vielleicht einen Festbetrag von zehn Euro bekommt er zum Beispiel pro Bug zwischen ein und fünf Euro eine zusätzlich.

Rechtschreibfehler, ein total Link oder so, je nachdem wie kritisch diese Fehler dann tatsächlich auch sind gibt es eben fünf Euro pro Bug. Also wenn man da Spaß an der Sache hat und sich dann mal so ein bisschen rein findet der bekommt dann auch durchaus noch ein schönes Zubrot was ganz interessant ist.

Testbirds ist cool, hier gibt es eine einige Kurse die werde ich jetzt auch mal machen, weil ich doch mal öfter solche Tests machen möchte. Hier kann man sich abschließend auch hocharbeiten bis zum Vize Weltmeister.

Das sind die Testbirds Master, das sind quasi die Jungs die halt bei diesen einzelnen Tests sowie Ansprechpartner für euch sind, wenn ihr Probleme habt. Fragt das was unklar ist immer an. Wenn man da Vize Testbirds ist, meist ist da auch noch mal eine Vergütung drin.

Das sollte man sich aber noch mal selbst anschauen, wie gesagt ich habe es nur mal ganz kurz angetestet. Die Website und die ganze Community hier machen irgendwie einen ganz witzigen Eindruck.

Wie gesagt mit wenig Aufwand immer irgendwie bei 22 Euro gelegen. Wenn das im Dezember und so weiter geht nehme ich das gerne mit. Wie gesagt Aufwand ist ziemlich moderat, das kann man mal ganz gern mal abends machen, wenn noch ein bisschen Luft ist. Heißt für mich gerade vorm Schlafengehen.

Aber du hast vielleicht mal eine halbe Stunde Luft oder kannst du solche Tests mal nebenbei machen. Und ich denke mal gerade für die jungen Leute macht es durchaus Sinn.

So ihr könnt mich jetzt endlich abstellen, aber ich möchte zurzeit einige Geldverdienen Optionen aufzeigen, wie zum Beispiel Test Blogger, Textbroker usw.

 

Kleinvieh macht auch Mist, und es macht richtig Spaß, so einfach mit Testbirds Geld zu verdienen.

Das war jetzt also meinen Lebenszeichen für den Moment und ab Dezember will schauen wir uns mal mein Depot an, was ich da so zusammengeschustert habe. Da gab es ja auch längere Zeit kein Update mehr. Ich habe mir einige Aktien ins Depot geholt auch wenn das Jahr 2019 ziemlich ruppig war, manchmal auch relativ ungünstig eingestiegen bin, dann auch manchmal ziemlich gut mitgegangen.

Ich habe auch tatsächlich eine Aktie verkauft, aber das seht alles in den nächsten Videos die kommen werden.

Was ihr auf jeden Fall sehen werdet, sind meine top drei Aktien für dieses Jahr und meine drei User Aktien, nur um meine Gedanken zu den einzelnen Positionen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr jetzt wieder regelmäßig dabei sein werdet. Ich werde mich jetzt auf jeden Fall auch wieder bemühen, das hier wieder regelmäßig etwas zu sehen gibt.

Danke natürlich an alle Leute die jetzt beim Kanal dabei geblieben sind auf den abonnieren Button geklickt haben.

Das ganze Erfaungsvideo über Testbirds sehen Sie hier:

Qipu Erfahrungen und Berichte

Qipu ist ein Cashback Portal, genau wie Swagbucks, Euroclix und Shoop.

Hier auf dieser Seite sehen Sie echte Erfahrungen die User mit Qipu gesammelt haben. Die Tests die andere User bereits unternommen haben, helfen Ihnen dabei diese Plattform besser kennenzulernen und einzuschätzen.

Geld verdienen mit Qipu – die Erfahrungen

Eines vorab, Geld verdienen kann man mit Qipu, genauso wie es die Werbung verspricht. Um Qipu kennenzulernen schauen Sie sich die folgenden Erfahrungsberichte an:

Qiupi Erfahrungsvideo:

Alleine in Deutschland nutzen rund 40 Millionen Menschen das Internet um Gegenstände oder Dienstleistungen zu kaufen. Da liegt es natürlich nahe, dass man die aus Supermärkten bekannten Treueaktionen, bei denen man Punkte sammeln und gegen Produkte oder Gutscheine eintauschen kann, irgendwie auf das Internet ummünzt. Und das hat unter anderem die Plattform Qipu gemacht. Und was Qipu kann, wie es funktioniert und was es im Endeffekt für Vorteile für euch bringt, das erfahrt ihr in diesem Video.

Los geht’s, wenn ihr ab und an mal Dinge im Internet kauft habt ihr bisher ziemlich sicher Geld verschenkt, weil ihr den direkten Weg über den entsprechenden online Shop gegangen seid, und nicht vorher über einen cash back Anbieter. Der Begriff Cashback beschreibt das ganze Prozedere schon ziemlich genau, Ihr geht über die Seite von Qipu auf einen der insgesamt über 1800 Partner Shops und kauft dort ganz normal ein. Das was ihr vermutlich sowieso kaufen wolltet, der Unterschied ist jetzt, dass Ihr in Form von Geld dafür belohnt werdet. Sprich ihr bekommt Geld zurück, also Cashback. Wieso das möglich ist? Ganz einfach, Qipu bekommt eine Provision von den entsprechenden Shops, dafür dass sie den Kunden, also euch, auf die Webseite gebracht haben. Diese Provision zahlen sie dann zum größten Teil an euch aus, behalten aber natürlich auch einen kleinen Teil selbst ein, sonst würden sie ja nichts daran verdienen.

Ich nutze die Plattform selbst schon eine ganze Weile und habe auch schon einiges an Cashback gesammelt, am Anfang war ich skeptisch ob sich das überhaupt lohnt, aber man darf nie vergessen, dass es quasi kein Mehraufwand ist, und man mit jeder noch so kleinen Transaktion immer wieder einige Cent, oder eben auch ein paar Euro, spart. Als echt positives Beispiel möchte ich hier einmal die Telekom zeigen, wobei sich das auch auf andere Anbieter bezieht. Aber ich werde dort in den nächsten Monaten einen Mobilfunkvertrag neu abschließen, das hatte ich sowieso vor und hab da auch schon gute Kondition dafür ausgehandelt etc. Aber nur dadurch, dass ich vorher einmal über Qipu klicke, bekomme ich bei meinem Tarif pauschal 40 Euro Cashback das bedeutet mehr als ein gesamter Monat meines neuen Vertrags ist schon mal kostenlos.

Verträge schließt man natürlich nicht so häufig ab, aber sogar beim Essen bestellen über pizza.de, lieferheld.de, und so weiter, könnt ihr Qipu anwenden. Jedes Mal ein bisschen Cashback und Beispielsweise damit jedes zehnte Essen oder so umsonst. Das sind alles nur Beispiele, am besten schaut ihr euch selbst mal an welche Shops alle dabei sind. Um einmal ein paar Big Player zu nennen, das wären zum Beispiel eBay, Otto, Zalando, Saturn, Tschibo und viele viele mehr.

Wenn ihr Firefox oder Chrome als Browser verwendet, könnt ihr das Plug-In von Qipu verwenden, da müsst ihr nämlich nicht mal vorher die Qipu Webseite besuchen, sondern geht einfach direkt zum Shop wo ihr bestellen wollt. Klickt einmal das Plugin an und schon kann es losgehen.

Auszahlen lassen könnt ihr euch das gesammelte Geld schon ab einem einzigen Euro und zwar entweder per Banküberweisung, per Paypal oder als Bitcoins. Anzumerken ist, nur wenn sie auch später per Paypal auszahlen lassen wollt, trotzdem einmal eine Bankverbindung benötigt die würde ich aber sowieso empfehlen, denn bei PayPal fallen nochmals zwei Prozent Gebühren an.

Der einzige und ziemlich winzige Kritikpunkt meinerseits bei Qipu ist die mögliche Wartezeit die bei manchen Shops leider entsteht. Pizza.de als Beispiel lässt sich da gerne einige Wochen Zeit bis das Geld in eurem Kundenkonto verfügbar ist. Bis es da ist wird es als offene Transaktion angezeigt, sprich das es zumindest richtig erfasst wurde, aber auszahlen könnt ihr es eben erst etwas später.

Dann sind wir auch schon wieder am Ende dieses Videos angekommen.

Ich denke ihr seht schon, dass das ganze recht vielfältig ist, und ich wollte es euch einfach mal ausgiebiger vorgestellt haben, weil es sich durchaus für euch lohnen kann. Ich möchte an dieser Stelle auch ganz ehrlich zu euch sein, ich bekomme eine kleine Provision wenn ihr euch über den Link in der Video Beschreibung bei Qipu anmeldet. Daher wäre ich euch natürlich sehr dankbar, wenn ihr das macht. Für euch entstehen selbstverständlich keine Nachteile dabei, und ihr könnt mich eben etwas unterstützen. Wichtig ist mir aber auch noch, dass ihr auf jeden Fall wisst, dass ich euch Qipu aus persönlicher Überzeugung vorstelle, und nicht nur weil ich eben eine Provision dafür erhalte.

Ich nutze es ja selbst auch schon seit vielen Wochen, und bin eben sehr zufrieden damit. Das wollte ich jetzt nur mal an euch weitergeben, ich kann euch nur empfehlen die Plattform mal anzuschauen und wenn es euch interessiert, probiert es einfach mal selbst aus. Es ist simpel, kostenlos und recht effektiv, je nachdem natürlich wie viel ihr im Internet bestellt.

Das soll es dann aber auch schon wieder von diesem Video gewesen sein, ich hoffe wie immer, dass es euch gefallen hat und würde mich über einen Daumen nach oben, oder ein Kommentar sehr freuen. Eure Erfahrungen mit Qipu ebenfalls, wenn Ihr denn schon welche gemacht habt, könnt ihr mir natürlich auch gerne mal mitteilen.

Hier seht Ihr das komplette Video zum Cashback Portal Qipu:

 

Entscheiderclub.de Erfahrung

Das mit Umfragen Geld verdient werden kann, das haben Sie schon gelesen. Hier nun möchten wir Ihnen Erfahrungen mit Entscheiderclub.de näher bringen. Dieses Umfrageportal liefert Ihnen nämlich gut bezahlte Umfragen.

Enscheiderclub, Erfahrungen und Tests

Doch hält Entscheiderclub was es verspricht? Das haben wir für Sie herausgefunden, wir haben nämlich nach Erfahrungen von echten Nutzern ausschau gehalten.

Entscheiderclub.de Erfahrungen:

Herzlich willkommen hier zu einem neuen Video von mir auf meinem Kanal. In diesem Video zeige ich euch wie ihr kostenlos im Internet mit Entscheiderclub.de Geld verdienen könnt.

Mit Entscheiderclub.de stelle ich euch jetzt ein schönes Portal zum Geld verdienen vor, ganz zu Anfang, ich bin hier einmal schon angemeldet, ich habe jetzt hier einen Account erstellt der ja noch nicht viel gelaufen ist. Ich habe eigentlich noch gar nichts gemacht, trotzdem zeige ich euch jetzt mal wie man sich anmeldet. Ganz einfach, ihr geht einfach auf die Seite, den Link gibt’s in der Video Beschreibung, dann landet ihr genau hier. Hier gibt ihr euren Vornamen, Nachnamen, eure E-Mail Adresse und ein Passwort ein, wiederholtes das Passwort und stimmt den AGBS von Entscheiderdlub.de zu.

Das mache ich jetzt einmal mit einem neuen Account, um euch zu zeigen wie man den Account einrichtet. Danach sehen wir uns gleich, wenn ihr euch dann bei Entscheiderclub.de angemeldet habt, dann landet ihr genau hier. Das ist eure Profilseite, jetzt geht es darum das Profil auszufüllen. Das heißt eure Interessen anzugeben und so weiter und so fort, damit nachher Entscheiderclub.de euch zur richtigen Interessengruppe, beziehungsweise Zielgruppe passende Umfragen auf euer Interesse zuschicken kann. Dafür klickt einfach auf „jetzt Profil ausfüllen“, und dann kommen hier alle möglichen Angaben, zum Beispiel wie viele Kinder Ihr habt und so weiter. Ob Ihr Haustiere besitzt und so weiter und so fort.

Das könnt ihr alles ausfüllen, ansonsten könnt ihr natürlich auch bei solchen Sachen zum Beispiel „keine Angabe“ ankreuzen. Am Ende klickt Ihr auf speichern und weiter. Es gibt hier ein paar Sachen die du ausfüllen musst, und dann seid ihr schon damit fertig. Ich mache das Ganze nicht nochmal, das ist ein bisschen Arbeit, es dauert halt mal maximal fünf Minuten, denke ich mal.

Und dann bekommt schon die erste Umfrage angezeigt. Saso ist zum Beispiel eine Umfrage für die man Geld bekommt. Also wie gesagt hier zehn Cent, das natürlich jetzt nicht so viel, aber nachher wird es natürlich mehr. Das ist eine der ersten Umfrage das ist deine „Herzlich Willkommen Umfrage“, und hier sehen wir schon, sind wir bei 29 Prozent das waren zwei Fragen die ich bisher beantwortet hab, oder drei Fragen, also relativ schnell. Da sind maximal zehn Fragen drin und dafür bekommt Ihr die 10 Cent. So jetzt habe ich das einmal gemacht und natürlich haben wir die 10 Cent gutgeschrieben bekommen.

So können wir zum Beispiel auf das Profil gehen, einmal hier auf Profil klicken, oder wir gehen einmal auf die Übersicht und dann sehen wir schon hier „Wertguthaben 10 Cent“ und die nächste Auszahlung findet ab zehn Euro statt. Das klingt jetzt ein bisschen skurril, denn wir haben nur 10 Cent für die Umfrage bekommen, das heißt wir müssen zum Beispiel 100 Umfragen machen um im Endeffekt 10 Euro auszahlen zu können, und das wäre natürlich sehr sehr viel, und überhaupt nicht lukrativ, sehr hoher Zeitaufwand für sehr wenig Geld. Aber es ist natürlich nicht so, dass Ihr immer nur 10 Cent pro Umfrage bekommt. Denn das ist nur die „Herzlich Willkommen Umfrage“ da bekommt man erst mal wenig, weil, das sind auch nicht viele Fragen, es hat vielleicht eine Minute gedauert alles auszufüllen. Und im Endeffekt verdienen die ja auch daran nicht wirklich selber.

Du weißt es geht ja darum, dass wir für Entdcheiderclub.de Marktforschung betreiben, das dient jetzt natürlich nicht der Marktforschung, sobald Ihr für die Marktforschung Fragen beantwortet, und Umfragen von richtigen Firmen zu euch kommen dann bekommt natürlich auch viel viel viel mehr.

Hier zeige ich jetzt eine meiner E-Mails und da klicken wir einfach mal drauf, und wir sehen hier zb: 1,50 € für die eigene Meinung. Weiter gehts aber hier, bis zu zehn Euro hier geht es weiter mit sieben bis zehn Euro. Das ist natürlich absolut krass, also hier zum Beispiel 40 Euro für eine Umfrage zu bekommen. Also dafür, dass man einfach nur die eigene Meinung abgibt, ist echt heftig. Da kommt ihr relativ schnell zu den zehn Euro die Ihr dann auszahlen lassen könnt. Und wenn ihr es im Endeffekt auszahlen wollt, dann geht ihr zur Punkt Bankverbindung, dort kannst du die Bankverbindungen hinterlegen.

Kontoinhaber iBan und im Endeffekt sobald das Guthaben über zehn Euro kommt wird ausgezahlt. Aber ihr könnt nicht nur durch die Umfragen Geld verdienen, das geht natürlich auch anders. Es gibt natürlich noch einen zweiten Weg, ihr könnt die „Leute weiterempfehlen“ Funktion nutzen. In Form eines Videos, in Form an Freunde per Skype, Facebook, Twitter oder Chat. Überall wo Ihr Leute kennt, könnt ihr den Link verschicken.

Es ist halt für euch gut fürs Geld verdienen, wenn sich Freunde über euch anmelden und an einer Umfrage teilnehmen, dann bekommt ihr einen Euro. Natürlich nicht bei der „Willkommens Umfrage“.

Das ganze Erfahrungs-Video seht Ihr hier:

YouGov.de Erfahrung, Test Auszahlung

YouGov ist eine super Seite wenn man mit Umfragen Geld verdienen möchte. Aber wie seriös ist YouGov eigentlich? Klappet es bei YouGov.de mit der Auszahlung? Alles das haben wir anhand vieler User-Erfahrungen aus dem Internet herausgesucht, und möchten euch das Ergebnis auf dieser Seite prästentieren.

Erfahrung mit YouGov.de

Wir haben uns nach Erfahrungsberichten umgeschaut, nachfolgend finden Sie die Ergebnisse.

Schönes Erfahrungs-Video zu YouGov:

Bevor das Video startet möchte ich natürlich noch mal kurz darum bitten eine positive Bewertung da zu lassen, und euch über den link in der Video Beschreibung zu registrieren. Natürlich bekomme ich dadurch Punkte gutgeschrieben, allerdings werde ich einen großen Teil dieser Punkte an die Welthungerhilfe spenden und damit ein Projekt für syrische Flüchtlinge unterstützen.

So Leute, herzlich Willkommen hier zu einem neuen Video von mir auf meinem Kanal. In diesem Video stelle ich euch eine weitere Seite im Internet vor, wo ihr online Geld verdienen könnt. Ganz einfach diese Seite heißt YouGov.de. Einen Link dazu in der Video Beschreibung. Zur Spende komme ich gleich noch mal, das ist ganz wichtig, also bis zum Ende dranbleiben.

Ich erkläre euch wie das Ganze funktioniert, und wie ich die ganze Spende. So wir sind jetzt hier auf YouGov.de und loggen uns ein, beziehungsweise registrieren uns. Das habe ich jetzt kann eben schon gemacht. Erstellt für euch einen neuen Account, dann ist es so, hier werden normalerweise gleich meine persönlichen Daten eingeblendet, und da steht meine Adresse und Name und was auch immer, und das müsste ich bei jedem blöden Bild auf dieser Webseite zensieren, deswegen habe ich mich kurz entschieden einen neuen Account zu machen, um euch besser zu demonstrieren, wie das Ganze funktioniert.

Allerdings habe ich diese Seite über vier Monate getestet, Beweis dazu gibt’s auch noch gleich, und ich zeige euch, dass die Seite wirklich funktioniert.

Wenn ihr auf dieser Seite kommt habt ihr normalerweise hier eine Umfrage stehen, allerdings habe ich die schon bei der letzten Aufnahme gemacht. Sie ist mir leider kaputt gegangen, also die Tonspur war einfach komplett nicht zu benutzen, und deswegen muss ich das Video nochmal neu aufnehmen. Da die Umfrage leider aber nicht zweimal machbar ist, muss ich euch das jetzt einblenden. Ich die ganze Umfrage gemacht. So ungefähr in diesem Stil sehen die Umfragen aus.

Die Umfragen dauern maximal zwei bis fünf Minuten und dann ist das Ganze auch schon rum. Es sind relativ einfache Fragen, und wenn ihr dann fertig seid mit der Umfrage, seht Ihr was Ihr dafür bekommt. 125 Punkte und was das bedeutet das zeige ich auch noch, aber jetzt erst zeige ich euch, dass die Seite wirklich funktioniert. Dass habe ich über ganze vier Monate schon getestet.

So wir sehen hier das ich heute Morgen um 4:42 Uhr eine E-Mail von YouGov.de bekommen habe, dass ich einer an einer Umfrage teilnehmen soll. Da habe ich mir gedacht mach, ich das doch mal.

Weil ich das schon länger nicht mehr gemacht habe, und jetzt habe ich mir gedacht, mache ich auch mal endlich ein Video dazu denn heute ist der 05.01. und ich habe nun genau vor vier Monaten dort angemeldet. Jetzt kann ich auch einfach ein Video dazu machen, denn ich habe jetzt die seit vier Monate getestet. Denn mir wurde bei den letzten Videos vorgeworfen, ich würde die Seite noch gar nicht kennen, und ich weiß noch gar nicht ob sie funktioniert. Und ja natürlich wusste ich da dass sie funktioniert, allerdings kannte ich die Seiten teilweise wirklich noch nicht, weil die sehr neu waren. Und da konnte man die einfach noch nicht kennen, ist ja logisch. Deswegen zeigen wir euch jetzt bei diesem Video mal das ich seit vier Monaten diese Seite getestet habe. Ich habe mit meinem privaten Account immer die Umfragen gemacht, damit ein bisschen was dazuverdient.

Jetzt sind wir hier angekommen, 4 Monate 110 E-Mails, 28 E-Mails pro Monat ungefähr. Und ja wir sehen fast jeden Tag eine weitere E-Mail zu einer Umfrage, denn wenn ihr die erste Umfrage gemacht habt, steht hier „wir haben momentan leider keine Umfrage für sie“, aber sobald ihr denkt ja das dauert erst mal eine Woche oder was auch immer, falsch gedacht. Denn ich habe mich hier angemeldet zwischen 6 und 18 Uhr, und am selben Tag um 19.44 Uhr habe ich die erste Umfrage bekommen. Also einen Tag später deswegen keine Angst haben, wartet einfach mal bis morgen. Wenn ihr euch angemeldet habt, dann habt ihr halt schon die erste Umfrage die ihr ausfüllen könnt, womit ihr direkt Punkte verdienen könnt.

Die Auszahlung bei YouGov

So und jetzt kommen wir zum wichtigsten Teil, nämlich zur Auszahlung. Mittlerweile habe ich jetzt 425 Punkte, und wir können das ganze jetzt auszahlen. Entweder in einem 50 Euro Amazon Gutschein, oder 50 Euro Bar oder dafür ein USB Stick, oder in einer Spende. Einen Teil meiner Einnahmen spende ich auf jeden Fall an die Welthungerhilfe, dazu gibt es auch ein beweis Video, oder mehrere beweis Videos je nachdem wie Ihr das wollt.

Ich werde mehrmals spenden denn wir sehen jetzt hier 2.500 Punkte, das ist nicht wirklich viel, das sind fünf Euro, und 5 Euro sind eigentlich ganz schön wenig. Ich werde einen großen Teil spenden, also mehrmals. Wenn man hier spendet werden halt quasi die Punkte abgezogen der Gegenwert wird umgerechnet. Also sagen wir mal 2.500 Punkte sind fünf Euro, und das wird dann halt an die Welthungerhilfe gespendet diese unterstützen auch noch so ein Projekt für syrische Flüchtlinge, das finde ich auch einfach super, und ich möchte auch gerne dabei unterstützen. Denn für mich sind fünf Euro nicht viel, klar es ist ein bisschen was, man könnte sich da zum Beispiel 5 Hamburger für kaufen. Allerdings würde ich sagen syrische Flüchtlinge können mit fünf Euro mehr machen als ich, und deswegen würde ich einfach mal sagen spende gerne einen Teil meiner Einnahmen an die Welthungerhilfe und unterstütze damit ein bisschen was und fühle mich auch ein bisschen besser. Denn wenn ihr das macht, dann fühlt ihr euch wirklich ein bisschen besser, man könnte sagen ja ich habe hier was unterstützt, und darauf kann ich stolz sein. Und ja darauf sollte ich auch stolz sein, deswegen auch wenn es nur fünf Euro sind, dann lasst doch einfach mal eine Spende da.

Das ist doch sicherlich nicht schlecht, und wenn ihr das nicht macht, dann nimmt euch das auch keiner übel. Dann könnte das Geld auch lieber einfach auszahlen lassen, das ist natürlich auch kein Problem. Aber ich wollte noch mal sagen das ist für mich ganz wichtig, dass ich einen Teil meiner Einnahmen aus YouGov an die Welthungerhilfe spende.

So falls jetzt irgendwelche Fragen zu YouGoV offen sind, dann könnt Ihr das gerne in die Kommentare schreiben. Ansonsten würde ich jetzt mal sagen das war’s, mit dem Video.

Wir sehen uns im nächsten Video auf jeden Fall, ich weiß nicht wann das nächste Video kommt, allerdings wird es kommen.

Das komplette Erfahrungsvideo zu YouGov.de sehen Sie hier: